Verein

Freiwillige Feuerwehr Gögging

Freiwillige Feuerwehr Gögging

Kommandant
Roland Leitl
Kremsweg 6
94072 Bad Füssing

Vorstand
Alfons Leitl
Kremsweg 4
94072 Bad Füssing

Am 20.06.1898 schlossen sich 25 Männer aus Gögging, Voglöd, Flickenöd, Unterreuthen, Thalau und Ed zusammen und gründeten die Freiwillige Feuerwehr Gögging. Zum ersten Kommandanten wurde Martin Kollmeier und zum ersten Vorstand Johann Winklhofer gewählt. Im Jahr 1949 hat die FF Gögging ihre erste Motorspritze erhalten. 1966 wurde ein VW Kombi zum Preis von 3.200,- DM gekauft und anschließend von Feuerwehrkameraden zum Feuerwehrwagen umgebaut. Im Jahr 1905 veranstaltete die Wehr ihre erste Fahnenweihe. Am 26.06.1955 feierte die Wehr ihr 50jähriges und vom 24.-26. Juli 1998 ihr 100jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe. Mittlerweile zum festen Bestandteil wurde das traditionelle Weinfest der Feuerwehr in der Kollmeier-Hütt´n.

Schutzbereich
Im Schutzbereich der Freiwilligen Feuerwehr Gögging befinden sich landwirtschaftliche Anwesen, Wohnhäuser und Pensionen. Besonders gefährdete Objekte sind nicht vorhanden. Das Gebiet umfasst die Orte Mitter- und Unterreuthen, Flickenöd, Voglöd, Gögging, große Teile des Thaler Waldes und der Innauen sowie der Inn von km 26 bis 34. Einsatzschwerpunkte waren bis 1958 (Dammbau am Inn) hauptsächliche Überschwemmungen und Brände heute jedoch überwiegend technische Hilfeleistung und Brände.

Löschwasserversorgung
Die Löschwasserversorgung im Schutzbereich der FF Gögging ist durch zahlreiche Löschwasserbrunnen gesichert. Außerdem wurden durch den Ausbau der zentralen Trinkwasserversorgung in diesem Gebiet zahlreiche Ober- und Unterflurhydranten erstellt.

Ausrüstung und Unterbringung
Ein neues Gerätehaus sowie ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug TSF wurden 1981 in Dienst gestellt. 1989 wurde die Gögginger Wehr mit Fahrzeugfunk sowie Notstromerzeuger mit Beleuchtungsgruppe ausgerüstet. Die seit 1962 im Dienst befindliche TS 8/8 der Fa. Ludwig wurde 1992 durch eine neue ersetzt. 1996 wurden die von Feuerwehrkameraden durch Eigenleistung erstellten Unterrichts- und Sozialräume fertig gestellt.


«zurück