Nachrichten Archiv

Neue Pläne für das alte Rathaus - PNP vom 15.07.08

Über 30 Jahre alt ist das Bürgermeister-Frankenberger-Haus am Bad Füssinger Kurplatz. Die Gemeinde, der das Gebäude gehört, braucht nicht mehr alle Räume. Nun wird über eine teilweise Verpachtung nachgedacht. Foto: Jörg Schlegel

Haupt- und Finanzausschuss denkt an Verpachtung von Räumen im Bürgermeister-Frankenberger-Haus (Von Bettina Durner, Bad Füssing) Das Bürgermeister-Frankenberger-Haus am Kurplatz, das der Gemeinde gehört, hat wahrlich schon bessere Zeiten gesehen. Es ist über 30 Jahre alt, diente früher auch als Rathaus. Hier war schon die Polizei beheimatet, das Prophylaxe-Zentrum und anderes mehr. Dass über eine teilweise Verpachtung nachgedacht werden solle, meinte Bürgermeister Alois Brundobler bei der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses. Er informierte die Gemeinderäte, dass die Attika-Abdeckung, bestehend aus 60 Zentimeter hohen und zehn Zentimeter starken Holzbrettbindern, durchgefault sei und schon aus Sicherheitsgründen erneuert werden müsse. Ein neuer Holzkranz unter dem Flachdach koste zwischen 15 000 und 20 000 Euro. Bei der Erneuerung müsse auch das Flachdach rückgebaut werden. Der Bauausschuss hat das auch schon beschlossen. Die Ausschreibung der Arbeiten läuft. Weiter sprach...[mehr]


Nächsten Dienstag kommen die Bären - PNP vom 23.07.08

Noch gibt es im Bärenpark von Hart, der von Landschaftsarchitekt Adelward Niederhofer geleitet wird, nur einige Bären aus Holz. Am kommenden Dienstag aber kommen die ersten echten Tiere. Sie heißen Andrea und Franzi. Foto: Jörg Schlegel

Andrea und Franzi werden von Kroatien nach Hart transportiert - Eröffnung des Parks am 2. August (Von Markus Gerauer, Bad Füssing) Endlich ist es so weit: Am nächsten Dienstag kommen die ersten Tiere, die im Bärenpark bei Hart ein neues Zuhause finden sollen. Andrea und Franzi, so die Namen der beiden Bewohnerinnen des insgesamt elf Hektar großen Geländes, werden am Montag ihre Reise in Kroatien - in der Nähe von Rijeka - Richtung Deutschland antreten. Tiere sollen sich wieder an die Natur gewöhnenWann sie genau in Bad Füssing angekommen werden, das steht noch nicht fest. „Das hängt unter anderem damit zusammen, wie es an der Grenze klappt, wie schnell die Einreisemodalitäten für die Tiere erledigt werden können“, erklärt Adelward Niederhofer, Landschaftsarchitekt und zugleich Leiter des Bärenparks. Wahrscheinlich werden die Tiere am Dienstagvormittag in Hart ankommen. Gut ist laut Niederhofer auf jeden Fall, dass an diesen Tagen keine Hitzewelle erwartet wird. So müssen die Bären...[mehr]


Therme I wird für 16,8 Millionen saniert - PNP vom 17.07.08

So soll die Therme I aussehen nach Renovierung und Umbau: Bürgermeister Alois Brundobler mit dem Modell. Die Maßnahme kostet 16,8 Millionen Euro, von der Regierung gibt es einen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent. Foto: Jörg Schlegel

Drei „Wasserwelten“ sollen entstehen - Künftig freier Blick von Badeplatte zu Badeplatte - Diskussion um Duschen(Von Marion Zauner, Bad Füssing) Attraktiver soll die Therme I werden, der Krankenkassen-Charme soll getilgt werden. „Wir müssen den Weg gehen, den der Selbstzahler von uns verlangt“, sagte Bürgermeister Alois Brundobler jetzt im Gemeinderat. Einziges Thema der Sitzung: die Modernisierung der Therme I. Am Ende stellte Brundobler klar: „Ich glaube, es wird deutlich, dass wir eine Riesenaufgabe vor uns haben: eine der Säulen Bad Füssings in die Neuzeit rüberzubringen.“ Wie die Therme I fit für die Neuzeit gemacht werden soll, das stellte Architekt Stefan Hiendl aus Passau vor. Er war letztes Jahr mit der Entwurfsplanung betraut worden. „Viele Gäste wissen angeblich gar nicht, dass es eine Badeplatte West und eine Badeplatte Ost gibt“, erzählte Hiendl. Denn man kann nicht von einer Badeplatte zur anderen sehen. Das soll sich ändern. Das Verbindungshaus zwischen Hexagon und...[mehr]


Bad Füssing hat jetzt eine Homepage für die Bürger - PNP vom 24.07.08

Präsentieren die neue Bürger-Homepage (v.l.): Rudolf Wasner, geschäftsleitender Beamter Wolfgang Prem und Corinna Moser. Foto: Schlegel

Über eigene Adresse oder den bisherigen Internetauftritt zu erreichen! (Von Bettina Durner, Bad Füssing) Wer ein Bad Füssinger Vereinsregister, einen Wegweiser durch die Abteilungen des Rathauses oder ähnliches im Internet gesucht hat, wurde bisher enttäuscht. Denn die Homepage des Ortes ist ganz auf den Kurbetrieb abgestellt. Hier finden Gäste viele Informationen. Die Einheimischen dagegen blieben bislang außen vor.Jetzt ist das anders. Denn es gibt eine zweite Seite, eine so genannte Bürger-Homepage. Unter www.gde-badfuessing.de stellt sich nun auch die Gemeinde vor. Auf dieser Seite sind die Abteilungen des Rathauses erklärt, die Ansprechpartner, die Gemeinderäte und politischen Gremien, sind Termine der Vereine aufgelistet und sogar Baugrundstücke, die zum Verkauf stehen. Dazu werden alle Informationen geliefert, die ein potenzieller Käufer braucht. Kosten von rund 10 000 EuroUm die ständige Pflege der Termine, die Vereine auf dieser Internet-Seite eintragen lassen können, kümmert...[mehr]


Schock bei der Ankunft: Bärin Andrea ist tot - PNP vom 30.07.08

Bärin Franzi in ihrem neuen Zuhause, das sie mit Andrea hätte teilen sollen. Vorerst ist sie auf der Quarantäne-Station. Fotos: Jörg Schlegel

Betroffenheit im Bärenpark: Eines der beiden Tiere überlebt Transport von Kroatien nach Hart nicht - Franzi ist wohlauf (Von Renate Mandl, Bad Füssing) Sie hat ihr neues Zuhause nicht mehr erleben dürfen: Bärendame Andrea, die gestern morgen zusammen mit Artgenossin Franzi im Bärenpark angekommen ist, hat den 16-stündigen Transport von Kroatien nach Hart nicht überlebt. Die 25 Jahre alte und 170 Kilo schwere Braunbärin lag bei der Ankunft tot in ihrer Transportbox. „Das ist für uns alle ein Schock. Wir hatten uns so auf die beiden Bären gefreut, und jetzt das“, ist Adelward Niederhofer, Landschaftsarchitekt und Leiter des Bärenparks, noch Stunden später fassungslos. Um zu klären, woran die Bärendame gestorben ist, wurde sie gestern gleich in die Pathologie der Uniklinik München gebracht. Braunbärin Franzi indes ist wohlauf, wenn auch noch etwas aufgeregt. In Kroatien nicht artgerecht gehaltenEs hätte so schön sein können: Am Dienstagmorgen wurden die ersten beiden Bewohnerinnen des...[mehr]


Bärig: Franzi nimmt ein Bad - PNP vom 01.08.08

Foto: Jörg Schlegel

(red, Bad Füssing) Franzi, die Bärin, die am Dienstag von Kroatien nach Hart transportiert wurde, fühlt sich in ihrem neuen Zuhause, dem Bärenpark, sehr wohl. Vorerst muss sich die Bärendame noch in zwei Innen- und zwei Außenboxen im so genannten Drehkreuz aufhalten. Bei der Hitze kann sich Franzi hier auch etwas abkühlen. Ihre Tierpflegerin hat ihr extra eine Badewanne hingestellt. Dieses Angebot nimmt das Tier natürlich dankend an. Wenn der Tierarzt dann grünes Licht gibt, hat die Quarantäne für die Bärin ein Ende. Dann darf Franzi umziehen - und zwar in das so genannte Eingewöhnungsgehege. Und danach wartet auf die Bärendame sozusagen das Paradies - ein insgesamt elf Hektar großes Gelände, das die Gewerkschaft für Tiere angelegt hat. Am morgigen Samstag ist übrigens „Tag der offenen Tür“ im Bärenpark in Hart. Ab 13 Uhr können sich alle Interessierten ein Bild von der weitläufigen Anlage machen. Und auch Bärin Franzi können die Besucher morgen bestaunen - allerdings vorerst nur per...[mehr]


Rathaus im Netz: Bad Füssings neuer Internetauftritt ist online

Geschäftsstellenleiter Wolfgang Prem, Corinna Moser von der Kurverwaltung und der EDV-Verantwortliche Rudolf Wasner schalten gemeinsam mit Bürgermeister Alois Brundobler die neue Internetseite frei.

Aktuelle Informationen ganz bequem und komfortabel vom heimischen Schreibtisch: Ein neuer Internetauftritt bietet allen Bad Füssingern ab sofort alle Neuigkeiten, Ansprechpartner und Termine in der Gemeinde auf einen Klick - unter www.gde-badfuessing.de. Die Bad Füssinger Homepage (www.badfuessing.de) ist gern gelesene Lektüre im Internet: Jeden Monat klicken rund 50.000 Besucher die offizielle Visitenkarte des Kurorts an. Gäste und Bürger finden dort viele lesenswerte Informationen über die drei Thermen, die Gastgeber, Shoppen und Ausgehen in Bad Füssing sowie vieles mehr. Auch das Bad Füssinger Rathaus war dort bisher schon mit einer eigenen Rubrik vertreten. „Die Informationen für unsere Gäste hatten jedoch Priorität“, sagt Rudolf Wasner, der EDV-Verantwortliche in der Verwaltung. Über mehrere Jahre hinweg entwickelte die Gemeinde Bad Füssing deshalb ein Konzept für ein eigenes Bürgerportal. „Wir wollten den Bad Füssingern und den Bewohnern in den Ortsteilen noch mehr Service...[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 2259
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>